Skip to main content

Kuhmilch im Kaffee – pflanzliche Alternativen auf dem Prüfstand

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von rcm-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Unter den Deutschen gibt es sehr viele Kaffeefans. Dabei gibt es hier unterschiedliche Vorlieben, was Geschmack, Zubereitung, Kaffeeart und Trinkweise betrifft. Viele Menschen trinken ihren Kaffee gerne schwarz oder mit etwas Zucker, viele aber bevorzugen einen guten Schluck Milch in der Kaffeetasse.

Leider aber heute keine Seltenheit mehr – viele Menschen haben eine Laktoseintoleranz und vertragen daher keine Kuhmilch. Dabei ist es eben meist diese, die dem Kaffee hinzugefügt wird. Was aber, wenn man diese gesundheitlich nicht mehr trinken kann oder darf? Oder aber, wenn man als echter Genießer auch mal etwas Abwechslung möchte, auch auf Seiten der Milch?

Mit diesen Fragen haben wir uns für Euch beschäftigt. Und wir haben Alternativen getestet und ausprobiert. Insgesamt fünf pflanzliche Alternativen zur Kuhmilch haben wir unter die Lupe genommen. Auch für Veganer ist das bestimmt eine interessante Studie. Besonders viel Wert haben wir auf den Geschmack gelegt, aber auch auf den Milchschaum, den wir bei allen fünf Pflanzendrinks versucht haben herzustellen. Nachfolgend haben wir unsere Ergebnisse für Euch zusammengetragen.

Sojamilch im Kaffee

Sojamilch ist in aller Munde. Nicht nur für Veganer, auch für Menschen mit einer Milchunverträglichkeit ist sie eine echte Alternative. So kann Sojamilch auch im Kaffee verwendet werden und die Kuhmilch gut ersetzen. Besonders der Milchschaum hat uns hier überzeugt. Er wird sehr feinporig und fest, so dass er lange schön und schaumig aussieht. Ein kleiner Minuspunkt: Es gibt viele verschiedene Sorten, und es kann lange dauern, hier seinen Favorit zu finden. Gut aber: Auch in öffentlichen Cafés ist die Soy Latte bekannt, und auch hier können Genießer ohne Reue auf ihre Kosten kommen.

Haselnussmilch im Kaffee

Eine weitere mögliche Alternative ist die Haselnussmilch. Hier könnt Ihr Euch auf einen sehr standfesten Schaum freuen. Zwar großporig, hat uns hier besonders der Schaum überzeugt. Aber auch der Geschmack war etwas Besonderes. Der Kaffee erinnerte uns an eine leckere Nuss-Nougat-Creme. Einziger Minuspunkt, so wird der Kaffee sehr süß und schwer, nicht immer und überall gewünscht. Dennoch, eine gute Alternative zur herkömmlichen Kuhmilch.

Mandelmilch im Kaffee

Wenn Ihr auf der Suche nach einer Alternative zur Kuhmilch seid, solltet Ihr in jedem Fall auch der Mandelmilch eine Chance geben. Überzeugend war hier besonders der Milchschaum. Dafür aber ist der Geschmack der Mandel sehr dominant. Hier solltet Ihr ausprobieren und individuell entscheiden, ob Ihr den Geschmack mögt oder auch nicht. Denn wie sonst auch immer, ist auch dieser Kaffeegenuss eine Frage des individuellen Geschmacks.

Reis-Kokosmilch im Kaffee

Ein weiterer Pflanzendrink ist die Reis-Kokosmilch. Hier muss man sagen, diese eignet sich unserer Meinung nach nur bedingt als Ersatz für die Kuhmilch im Kaffee. Der Geschmack ist sehr dominant, und mit Sicherheit nur für wirkliche Kokosfans ein Genuss. Enttäuscht hat uns hier der Milchschaum. Dieser wird sehr großporig und fällt sehr schnell wieder in sich zusammen. Das ist optisch ein echter Minuspunkt. Aber auch hier gilt: Es ist alles eine Frage des individuellen Geschmacks.

Hafermilch im Kaffee

Ähnlich wie bei der Reis-Kokosmilch verhält es sich auch bei der Hafermilch. Zwar pflanzlich, ist auch hier der Geschmack sehr dominant. Hier sollte jeder für sich entscheiden, ob er den Hafergeschmack mag oder eher nicht. Enttäuschend für uns war auch hier der Schaum. Hier hat man als Kaffeegenießer nicht lange Freude dran, unser Fazit ist daher eher kritisch. Die Hafermilch ist in unseren Augen keine wirklich gute Alternative zur Kuhmilch.

Wir hoffen, ihr konntet mit dieser Übersicht eine kleine Anregung zum Ausprobieren von Kuhmilch-Alternativen bekommen und dass ihr die richtige Milch für euren Geschmack findet.



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Liter
Tasse