Skip to main content

Fairtrade Kaffee – Kaffeegenuss mit Statement

Was ist Fairtrade-Kaffee?

Viele Menschen verbinden mit Fairtrade bessere Löhne und faire Arbeitsbedingungen. Das jedoch hinter Fairtrade weitaus mehr steckt wird klar, wenn man sich mit den Konditionen und Zielen des Fairtrades auseinander setzt. Wie wichtig ist es also bei jeder Tasse Kaffee auf Fairtrade zu setzen?

Wie funktioniert Fairtrade?

Kaffee-Bauern können sich auf Wunsch dem Fairtrade System anschließen und so von den Konditionen profitieren aber die Kaffee-Kleinbauern sind damit auch an Pflichten gebunden. Welche diese im Einzelnen sind wollen wir einmal verdeutlichen. Fairtrade führt nämlich laufende Kontrollen der zertifizierten Partner durch. Nur so ist gewährleistet, dass dieses Fairtrade-Gütesiegel weiterhin seinen Standard beibehält und auch wir als Verbraucher diesem Siegel vertrauen können. Die Kleinbauern wiederum profitieren im Gegenzug auch von der Beratung und Entwicklungshilfe, die Fairtrade bietet.

Das Fairtrade System hat aber abgesehen von Bauern und Fairtrade selbst noch weitere Kettenglieder, die ein möglichst reibungsloses Prüfverfahren sicherstellt. Der angebaute Kaffee geht also vom Kleinbauern über den Exporteur, den Importeur, den Hersteller und schließlich über die Regal in den einzelnen Geschäften auch zu uns nach in die Tasse.

Weil die Hersteller, Importeure und Exporteure auch zusätzlich von einer Unabhängigen Organisation der FLO-CERT GmbH überwacht werden, ist ein transparentes und faires Handeln gewährleistet.

Welche Vertragskonditionen bringt Fairtrade?

  • Wer sich dem Fairtrade System anschließt, verpflichtet sich vollkommen dazu auf Kinderarbeit sowie auch auf Zwangsarbeit komplett zu verzichten.
  • Die Kaffee-Bauern erhalten durch Fairtrade eine Stimme. Das Demokratische System ermöglicht den Bauern im System unter anderem über die Preise und Standards mitzubestimmen.
  • Keine Preisschwankungen. Fairtrade garantiert den Kleinbauern einen ausgehandelten Mindestpreis für den angebauten Kaffee. Der Preis orientiert sich an den örtlichen Preisen und wird von Fairtrade ständig auf Aktualität überprüft.
  • Fairtrade Prämie. Wer sich dem Fairtrade-Programm anschließt erhält dafür eine Prämie. Diese kann nach eigenem Ermessen für das eigene Dorf eingesetzt werden.
  • Transparente und langfristige Zusammenarbeit. Die Bauern und Exporteuer haben sich mit dem Fairtrade vertrag bereits erklärt, langfristig die Standards zu wahren und umzusetzen. Das verschafft beiden Parteien mehr Spielraum für Planung und garantiert ein transparentes Miteinander.

Wer profitiert vom Fairtrade Kaffee?

Kaffee-Bauern und Händler:

Die attraktiven Konditionen und die vertraglichen Pflichten gewährleisten ein ehrliches und demokratisches Miteinander.

Verbraucher:

Verbraucher erhalten durch das Fairtrade Siegel ein sicheres Zeichen gegen Kinderarmut und Ausbeutung.

Umwelt:

Ziel von Fairtrade ist es, in naher Zukunft immer mehr auf Bio-Anbau umzusteigen und die Bio-Standards in das Fairtrade-System einzubauen.

Wie sieht die Zukunft des Fairtrade-Kaffees aus?

Der Klimawandel hat die Zukunft des Fairtrade-Kaffees stark beeinflusst. Der Klimawandel hat zur Folge, dass in vielen Anbaugebieten des Kaffees mit weniger Regen zu rechnen ist und damit die Produktionsbedingungen für Natur und Mensch nahezu unerträglich werden. Fairtrade reagiert darauf mit neuen Maßnahmen um den Klimaschutz zu revolutionieren.

Das Problem wird direkt angepackt und Fairtrade schult seine Bauern auf dieses Problem hin und entwickelt gemeinsam mit seinen Vertragsparteien geeignete Lösungen. Das bedeutet im Klaren, dass sich Fairtrade für eine moderne Müllkultur in den Anbaugebieten einsetzt und seine Vertragspartner verpflichtet auf starke CO2 Emissionen zu verzichten und auf erneuerbare Energiequellen zu setzen. Seit Jahrzenten schon verzichten die Kaffeebauern daher auf Brennholz und verwenden die Hülsen der Kaffeebohnen als Feuerholz.



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Liter
Tasse