Skip to main content

Caffè Latte mit Caramel Note – Unser Kaffee-Tipp gegen verregnete Herbsttage

Die verregnete Herbstzeit ist da. Die Tage werden kürzer und die Abende gemütlicher. Die ideale Zeit zum Entspannen und Verweilen. Was noch fehlt ist ein wohltuendes Getränk. Wir möchten Ihnen unsere Kaffeekreation vorstellen. Aus einem leckeren Espresso wird mit ein wenig Phantasie ein leckerer Caffè Latte. Um das Ganze noch herbstlich einzustimmen kommt ein selbstgemachtes Karamellsirup hinein und verleiht unserem Herbst Kaffee eine herb-süße Note.

Caffè Latte mit Caramel Note

Folgende Zutaten benötigen Sie:

  • 2 frisch gebrühter Espresso
  • 250 ml heiße Milch
  • Schlagsahne

Den besten Espresso kaufen:

Für das Karamellsirup:

  • 200 g Zucker
  • 125 ml Wasser

Die Basis: Der Espresso und die erhitzte Milch

Für die Zubereitung eines klassischen Espresso benötigen wir zwei Zutaten: 25 ml Heißes Wasser und 7 Gramm Espressopulver. Nun die Milch erhitzen und nach und nach den Espresso in die warme Milch reingießen.

Das Topping: Das Karamellsirup und die Schlagsahne

200 g Zucker in einem Topf schmelzen und auf niedriger Flamme erhitzen bis er honigbraun wird. In den Topf nun 125 ml Wasser hinzugeben und weiter kochen lassen. Mit einem Schneebesen weiter rühren, damit auch nichts anbrennt und kleben bleibt. Das fertige Karamellsiurp wird nun in ein geeignetes Caffè Latte Glas gegeben. Ein Häubchen luftig aufgeschlagene Sahne drauf und fertig. Halt! Da fehlt aber ja noch etwas. Ein Teil der Karamellsauce wird nun auf dem Sahnehäubchen verteilt.

Ein frischer Birnenkuchen als Beilage zum Kaffee

Wer seine Gäste zu unserem leckeren Caffè Latte – Rezept einladen will kann seine Gäste noch zudem mit einem herbstlichen Birnen-Haselnuss Kuchen überzeugen.

Birnenkuchen zum Kaffee

Birnenkuchen zum Kaffee

Für den Kuchen brauchen Sie folgende Zutaten:

  • 150 g Butter
  • 70 g Puderzucker
  • 3 Eier
  • 150 g Mehl
  • 1 Packung Haselnuss-Pudding
  • ½ Päckchen Backpulver
  • 2 kleine Äpfel
  • 2 kleine Birnen
  • 150 g Beerenkompott, (n.B. Blaubeer oder Preiselbeer)

Für den Streuselüberzug

  • 70 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 80 g Mehl
  • 25 g gemahlenes Mohn n.B.

Die Streusel:

Für die Streusel werden die Streuselzutaten vermischt und ganz zum Schluss auf den Kuchen verteilt.

Der Boden und der Belag:

Zu allererst den Ofen vorheizen auf 160°. Die Butter aus dem Kühlschrank nehmen und weich werden lassen. Anschließend mit dem Zucker und den Eiern schaumig rühren. Den fertigen Teig füllen wir nun in eine niedrige Kuchenform und belegen es noch mit den Apfel- und Birnenstücken. Der fertige Kuchen kommt nun in den Ofen für 10 Minuten.

Der Kuchen wird nach 10 Minuten aus dem Ofen genommen. Nun mit einem großen Löffel das Beerenkompott auf den noch heißen Kuchen verteilen und oben drauf die fertigen Streusel auch noch verteilen.

Nun weiter bei der gleichen Temperatur für 25 Minuten etwa fertig backen.

Den Kuchen nach Belieben mit einem Schuss Schlagsahne und gerösteten Mandeln oder Mandelstifte servieren.



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Liter
Tasse