Skip to main content

Rezept für zart schmelzende Mokkacreme

Ihr könnt einfach nicht genug von eurem heiß geliebten Kaffee bekommen und würdet am liebsten den ganzen Tag das Kaffeearoma riechen und auch schmecken und einfach nur mit allen Sinnen genießen? Es gibt zahlreiche köstliche Rezepte, die mit Kaffee zu etwas ganz Besonderem verfeinert werden. Heute zeigen wir euch, wie ihr im Handumdrehen eine leichte und aromatische Mokkacreme zaubert. So habt ihr einen wundervollen Nachtisch, der sofort auf der Zunge zergeht und euch und eure Gäste mit einem wunderbaren Kaffeearoma verführt. Und das Beste daran: Die Zubereitung ist nicht nur äußerst simpel, sondern geht mit etwa 30 Minuten auch relativ schnell vonstatten.

Diese Zutaten benötigt ihr für die Herstellung von 6 Portionen Mokkacreme:

  • 500 Gramm Magerquark
  • 250 ml Milch (idealerweise Vollmilch)
  • 2 Esslöffel Kaffeepulver (Instant)
  • 100 Gramm Zucker
  • 600 ml Sahne
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 4 Blatt weiße Gelatine

Zum Dekorieren der Nachspeise benötigt ihr noch:

  • 1 Packung Schokolade (Mokkabohnen) und
  • 1 Packung Krokant

Kommen wir nun zu der Zubereitung des luftig lockeren Nachtisches:

Zunächst schlagt ihr die Sahne mit dem Vanillezucker zu einer steifen Masse. Währenddessen könnt ihr damit beginnen, die Milch in der Mikrowelle oder in einem Topf zu erwärmen und darin dann die Gelatine und den Pulverkaffee aufzulösen. Diese Mokkamilch solltet ihr nun ein wenig abkühlen lassen.
Jetzt verrührt ihr den Magerquark mit dem Zucker zu einer cremigen Masse. Die inzwischen etwas abgekühlte Mokkamilch wird nun nach und nach unter die Quarkmasse gerührt. Das Ganze müsst ihr nun leicht ansteifen lassen, um dann anschließend etwa 2/3 der geschlagenen Sahne ganz vorsichtig unterzuheben.
Die fertige Creme füllt ihr nun in schöne Dessertschalen und stellt sie für etwa 4 Stunden im Kühlschrank kalt. Mit der restlichen Sahne, dem Krokant und den Mokkabohnen werden die Desserts vor dem Servieren verziert und fertig ist die Mokkacreme mit einer feinen Kaffeenote zum Dahinschmelzen.

Diese Mokkacreme eignet sich ideal für die verschiedensten Anlässe

Ihr erwartet Freunde zu Besuch oder die liebe Verwandtschaft hat sich angekündigt? Dann könnt ihr mit diesem raffinierten Dessert so richtig punkten. Idealerweise sollten die Gäste natürlich Kaffeeliebhaber sein, da die Mokkacreme nun mal ein herrliches Kaffeearoma aufweist. Es steht eine Feier an? Dann habt ihr nun ein Rezept für einen tollen Nachtisch.
Da die Zubereitung so unglaublich einfach und nicht besonders aufwändig ist und die Mokkacreme zudem einfach nur super schmeckt, könnt ihr sie natürlich auch ohne einen erdenklichen Anlass einfach für euch selbst zubereiten und euch somit so richtig verwöhnen und belohnen. Denn das muss doch auch mal sein, oder?
Egal zu welchem Anlass ihr dieses Dessert zubereiten werden – wir wünschen euch einen guten Appetit und einen unvergesslichen Genuss!



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Liter
Tasse