Skip to main content

Jura 71312 Claris Blue Filterpatrone, 3-er-Pack

32,99 € 39,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 24. August 2018 13:46

Meine Erfahrungen mit der Jura 71312 Claris Blue-Filterpatrone

Auf der Suche nach den richtigen Filterpatronen für meinen Jura Kaffeevollautomat bin ich auf diese Jura Claris Blue-Filterpatronen gestoßen und möchte euch hier von meinen Erfahrungen mit diesen Filterpatronen berichten.

Warum habe ich mich für die Claris Blue Filterpatronen entschieden?

Laut Herstellerangaben eignen sich diese Claris-Filterpatronen für Jura-Kaffeemaschinen und Jura-Espressomaschinen und wurden speziell für diese Geräte entwickelt. Diese Filter sollen für alle Jura Vollautomaten geeignet sein, deren Filterhalterung im Wassertank blau ist. Die Patrone verfügt über einen sechseckigen Fußteil und ist somit nur mit entsprechenden Filterhalterungen im Jura Automat bündig.

Kaffeemaschinen-Wassefilter gegen Kalk

Da wir in unserer Gegend sehr kalkhaltiges Wasser haben und ich ungern so viel Kalk in meinem Körper haben möchte, war das richtige Filtern des Kaffeewassers mein wichtigstes Anliegen. Nicht nur mein Körper soll nicht verkalken, sondern natürlich auch nicht mein wertvolles Jura Gerät! Denn wir ihr sicherlich alle wisst ist Kalk ein großer Feind für die Kunststoff- und Gummiteile der Maschine und kann sehr schnell zum Verschleiß der einzelnen Teile und schlimmstenfalls zur gänzlichen Funktionsbeeinträchtigung des Kaffeevollautomaten führen.

Da ich persönlich jetzt auch nicht der Freund von Entkalkern bin, war es mir wichtig, eine Möglichkeit zu finden, um das Wasser möglichst vorher schon zu filtern, damit ein Entkalken erst gar nicht mehr nötig wird. Es geht mir hier nicht nur um den Entkalkungsaufwand, sondern auch um die Entkalkerflüssigkeit an sich. Ich habe immer Angst, dass ein kleiner Rest davon vielleicht noch in der Maschine verbleibt und letzten Endes über den Kaffee in meinem Körper landet. Dabei habe ich ein sehr ungutes Gefühl. Die Claris-Filterpatronen sollen das Entkalken meines Jura Kaffeevollautomaten also gänzlich überflüssig machen.

Der Filter arbeitet laut Herstellerangaben mit Aktivkohle und reduziert nicht nur die Kalkablagerungen im Wasser, sondern auch geschmacks- und geruchsbeeinträchtigende Stoffe im Wasser sowie Schwermetalle. Dadurch wird ein stabiler PH-Wert erreicht. Die Patrone soll mit rein organischen Materialien gefüllt sein und auf Chemie wird hier gänzlich verzichtet. Das ist das, was mir bei der Auswahl meines Filters sehr wichtig war.

Claris Blue-Filterpatrone – Anwendung und Ergebnis

Nach dem Auspacken der Patronen, die sich in einer Karton-Verpackung befinden, war ich zunächst ein wenig überrascht, dass die in Folie eingeschweißten Patronen von innen mit Feuchtigkeit behaftet zu sein schienen. Es waren von innen deutliche Wassertropfen auf der Verpackung erkennbar. Durch einen kurzen Anruf bei der Jura Hotline stellte sich schnell heraus, dass alles seine Richtigkeit hat und die Patronen tatsächlich feucht verpackt werden, um die richtige Funktionsweise zu garantieren. Der Filter darf wohl nicht austrocknen, da er sonst seine Arbeit nicht mehr richtig verrichten kann.

Die Montage der Claris Patrone

Das Anbringen des Filters ist sehr einfach. Dieser wird direkt im Wassertank in der blauen Filterhalterung angebracht. Über das Menü meines Jura Vollautomaten habe ich den Filter aktiviert und nun soll er nach dem professionellen Aufstromprinzip arbeiten. Die Kapazität des Filters umfasst 50 Liter Wasser oder hat eine Dauer von höchstens 2 Monaten.

Zum Preis der Wasserfilter:

Natürlich habe ich mir so meine Gedanken über den Preis dieser Filterpatronen gemacht. Bei uns werden es in den 2 Monaten wohl nicht 50 Liter Kaffee sein, der zubereitet wird, aber spätestens alle 2 Monate muss der Filter ja gewechselt werden. Und tatsächlich war es so, dass ich nach 2 Monaten die Meldung bekam, den Filter zu wechseln. Zwar spare ich das Geld für den Entkalker, aber dennoch sind die Ausgaben für den Filter insgesamt etwas höher. Nach eingehender Überlegung habe ich aber entschieden, dass ich diesen Preis sehr gerne in Kauf nehme. Denn der Geschmack meines Kaffees ist seit dem Einsetzen des Filters um Dimensionen aromatischer und reiner geworden. Ich hätte echt nicht gedacht, dass sich da solche geschmacks- und geruchsbeeinträchtigenden Stoffe in unserem Trinkwasser befinden. Das ist irgendwie erschreckend, wie ich finde. Im Endeffekt zahle ich nun etwas mehr für meinen Kaffee, habe dafür aber eine kalkfreie und langlebige Maschine hier stehen und der Kaffeegeschmack ist einfach nicht mehr zu toppen. Ganz zu schweigen von meiner Gesundheit! Denn Kalk und Schwermetalle möchte ich mit Sicherheit nicht in meinem Körper haben.

Fazit zur Claris Blue-Filterpatrone

Um meine Gesundheit  sowie die Lebensdauer meines Jura Vollautomaten zu erhöhen, habe ich mich für diese Filterpatronen entschieden. Der Preis ist nicht unbedingt günstig, da man die Patrone spätestens alle zwei Monate wechseln muss. Allerdings ist es mir für meine Gesundheit und für die Lebensdauer meiner Maschine allemal wert. Zudem darf nicht vergessen werden, dass mit diesen Patronen das Entkalken der Maschine überflüssig wird. Die Anwendung ist sehr einfach und als Ergebnis durfte ich einen unglaublich leckeren und aromatischen Kaffee genießen. Ich wusste zuvor nicht, dass mein Kaffee so viel besser schmecken kann!

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


32,99 € 39,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 24. August 2018 13:46